Hier wird gedruckt!

Printprodukte haben sich als Pushmedium etabliert und schaffen nicht allein durch ihren Inhalt, sondern auch durch Optik und Haptik einen positiven Imagetransfer. Ein kleiner Exkurs in die Druckerei …

Seit fast 38 Jahren beschäftigen wir uns mit dem Thema Druck. Und in den vergangenen Jahrzehnten hat sich dahingehend technisch und auch monetär vieles getan. Je nach Konzept und Produkt bieten sich mittlerweile verschiedene Druckverfahren an. Auch wenn die Digitalisierung im Bereich der Kundenkommunikation voranschreitet, ist es noch ein weiter Weg, bis sich alle Kundinnen und Kunden wirklich eigenständig und in erster Linie auf die verschiedensten Onlineplattformen eines Unternehmens bewegen. Printprodukte spielen somit weiterhin eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, verschiedene Zielgruppen direkt und unkompliziert zu erreichen. Außerdem können sie oft eine Brücke zur digitalen Welt schaffen.

Doch wie wird aktuell gedruckt?

Die meisten Projekte werden im Offsetdruck hergestellt. Die Farben laufen hier zunächst über Walzen auf eine Druckplatte, von dort wird das Motiv auf ein Gummituch übertragen und dann auf das Bedruckstoff (in unserem Fall zumeist Papier) aufgebracht. Der Prozess basiert auf einem chemischen Prinzip und ist aufwendiger und somit für höhere Auflagen gut geeignet. Je nach Auflagenhöhe fällt die Wahl dann auf den Bogendruck (Druck auf Papier in Einzelbogen) oder den Rollendruck (Druck auf Papier auf Großrollen).

Wer nur einen kleinen Bedarf hat oder einzelne Zielgruppen ansprechen möchte, dem empfiehlt sich der Digitaldruck. Der Vorteil ist, dass hier keine Druckform benötigt wird und die Daten direkt an die Druckmaschine übertragen werden. Motivwechsel und Kleinstmengen sind hier also ohne hohe Einrichtearbeiten möglich.

Je nach Projekt, Material und Auflage wählen wir das passende Druckverfahren. Entscheidend sind am Ende die Auflage und ggf. Sonderfarben, jedoch nicht das Papier oder die Qualität. Unsere langjährigen Druckpartner sind in den beiden genannten Druckverfahren bestens und modern aufgestellt. Außerdem drucken wir unabhängig davon auf Wunsch auch klimaneutral und/oder FSC-zertifiziert. Für den Laien sind kaum Unterschiede erkennbar.

Das sollte als kleinen Exkurs erst einmal ausreichen, nicht?
Gibt es noch Fragen, geben wir gerne Auskunft.